Köppelsdorf 2 mit 7:7

| geschrieben von SG1990

Mit einem Endstand gegen die aktuell Zweitplatzierte Mannschaft Mengersgereuth Hämmern 2 von 7:7 hält sich die 2. Mannschaft um Sebastian Ludwig im vorderen Drittel der 3. Bezirksliga. Ludwig/Schreiber und Lobeck/Uhl konnten sich in den Doppelspielen durchsetzen. Folgend 3 weitere Siege von Ludwig, Schreiber und Lobeck. Dann aber die Aufholjagd von Mengersgereuth. 5 aufeinanderfolgende Spiele gingen an die Gäste bevor Hans J. Lobeck den 6. Punkt für Köppelsdorf holte. Schreiber und Ludwig mussten sich dann aber jeweils im 4. Satz gegen Schwabe und Stammberger geschlagen geben und brachten die Gäste mit 7:6 in Führung. Zum Spiel, Unentschieden oder Niederlage, konnte Martin Uhl gegen Bernd Lenk mit 12:10, 11:8 und 11:8 das Unentschieden sichern.

Ludwig (1,5); Schreiber (1,5); Lobeck (2,5); Uhl (1,5)


Vorrunde beendet

| geschrieben von SG1990

Zum letzten Spiel in Vorrunde hatte die 1. Mannschaft die Gäste von Arnstadt 1 in der heimischen Turnhalle begrüßt. Ausgeglichen die Spiele in den Doppeln. Während Klauser/Bauer sich im 5. Satz geschlagen geben mussten, konnte an der Nachbarplatte Laukat/Höhme einen 4-Satz-Sieg herausholen. Ives Klauser und Marco Bauer konnten sich in den Einzelspielen dann jeweils gegen Ronald Bunk durchsetzten, liesen dann aber jeweils einen Punkt gegen den stark spielenden Edmund Weiß. Bei Henry Höhme und Sebastian Laukat dann leider negative Spiele. Wenn auch knapp musste Laukat gegen Heimann sich im 5. Satz und gegen Höbald im 4. Satz geschlagen geben. Mit wenig Chancen endete bei Höhme das Spiel gegen Höbald mit 0:3, konnte aber gegen Heimann mithalten, verlor letztendlich aber mit 1:3.  Nun geht’s in die Winterpause für die Mannschaft um Ives Klauser, Kräfte tanken für die am 13.01. startende Hinrunde gegen Floh-Seligenthal.


Doppelspielwochenende – Doppelsieg

| geschrieben von SG1990

Das Wochenende lief für Köppelsdorf mal so richtig gut. Zum einen gewann am Samstag die 2. Mannschaft gegen die SG 1951 Sonneberg II, und Sonntag gewann die 1. Mannschaft zum ersten mal, und das gleich mit 8:0.

Zum Samstagspiel der 2. Mannschaft um Sebastian Ludwig. Nach den beiden Doppelspielen und dem Spielen von Sebastian Ludwig und Sascha Schreiber einen guten Start und eine 4:0 Führung. Nur knapp mussten dann Martin Uhl und Hans J. Lobeck den Gästen gratulieren. Folgend wieder 2 Siege von Sebastian Ludwig und Sascha Schreiber das den Zwischenstand zum 6:2 erhöhte. Leider musste Lobeck seine beiden folgenden Spiele abgeben, die beiden bis zum Sieg fehlenden Punkte holten dann Sascha Schreiber und Martin Uhl. Mit einem 8:4 Sieg geht es nächste Woche zum Heimspiel gegen Mengersgereuth II.

Ludwig (2,5); Schreiber (3,5); Lobeck (0,5); Uhl (1,5)

Die 1. Mannschaft fuhr zur früher Stunde am Sonntag nach Suhl. Voll motiviert und fast ausgeschlafen ging es zum vorletzten Punktspiele in der Halbserie. Hier gibt es nicht all zu viel zu sagen. Schon bei den Doppeln ein 2:0 Punktevorsprung. Nach der ersten Einzelrunde ein noch nicht gesehener 6:0 Vorsprung das einen Sieg in greifbarer Nähe brachte. Nach den folgenden beiden Spielen von Ives Klauser und Marco Bauer dann, der 8:0 Sieg. Der erste Sieg für Köppelsdorf in der 1. Bezirksliga.

Klauser (2,5); Bauer (2,5); Laukat  (1,5); Höhme  (1,5)


Köppelsdorf 1 mit knapper Niederlage

| geschrieben von SG1990

Zum bis jetzt spannendsten Spiel in der Saison musste die 1. Mannschaft von Köppelsdorf eine 5:8 Niederlage hinnehmen. Mit einem super Start konnte die beiden Doppel zu Gunsten an Köppelsdorf gehen. Klauser/Bauer und Laukat/Schreiber konnten sich mit 2:0 in Führung bringen. Bei Ives Klauser lief es wie am Schnürchen an diesem Tag. Gegen Neuhöfer gewann er mit 3:0, gegen Weisheit mit 3:2 und gegen Werter mit 3:2. Somit 3,5 Punkte für den Mannschaftsführer. Bei Bauer nicht so, er unterlag gegen Weisheit mit 1:3 und gegen Neuhöfer im 5. Satz mit 17:19. Laukat hatte nicht seinen Tag. Er unterlag seine Spiele, gegen R. Weisheit mit 0:3, gegen Werther mit 0:3 und gegen M. Weisheit, mit 1:3. Ersatzspieler Schreiber musste ebenfalls seine Gegner gratulieren. Im 5. Satz gegen Werther, im 5. Satz gegen R. Weisheit und gegen Neuhöfer mit 5. Satz, bei dem es sogar einen 18:20 Satz gegen ihn gab. Insgesamt 7 Fünfsatzspiel gab es bei denen 4 an die Gastgeber gingen. (Detail)

Klauser (3,5), Bauer (0,5), Laukat (0,5), Schreiber (0,5)


Köppelsdorf 2 siegt mit 8:4

| geschrieben von SG1990

Zum Heimspiel der 2. Mannschaft gegen Hildburghausen 5 musste Köppelsdorf gleich 2 Ersatzleute stellen. Mit Gerold Mehlfeld und Jungster Hannes Heublein konnte sich die Mannschaft um Sebastian Ludwig letztendlich mit einem 8:4 Sieg erfreuen. Stammspieler Sebastian Ludwig und Martin Uhl konnten ihr Doppel und alle ihre Einzelspiele gewinnen, die schon mal 6 Punkte einhammsterte. Die beiden anderen Punkte holte jeweils einen Gerold Mehlfeld und einen Hannes Heublein. Glückwunsch zum Sieg

Ludwig (3,5); Uhr (2,5); Mehlfeld (1); Heublein (1)


Doppelspieltag bei Köppelsdorf

| geschrieben von SG1990

Am Dienstag musste die 3. und 4. Mannschaft zu Auswertsspielen. Die 3. Mannschaft reiste nach Steinach um dort in einem spannenden Duell letztendliche mit einem 8:5 Sieg hervorzugehen. Die 4. Mannschaft fuhr zeitgleich nach Effelder. Gleich mit 2 Ersatz musste bei Köppelsdorf angetreten werden. Hier konnte nur Udo Hammerschmidt in seinem einzigen Spiel einen Ehrenpunkt ergattern.

Nimz (2,5); Naumann (1,5); Mehlfeld (2,5); Pausch (1,5) **/** Hein (0); Heublein  (0); Oberender (0); Hammerschmidt (1)


Henry Höhme gewinnt Rangliste 6

| geschrieben von SG1990

Zur Rangliste 6 traten insgesamt 8 Spieler an. Bester Spieler an diesem Abend war mit nur einer Niederlage, Henry Höhme. Noch mit dabei waren Marcel Heublein, Andreas Wicklein, Peter Vorndran, Wolfgang Wiefel, Roberto Zinner, Dirk Bauer und Jonas Kämpf. Auf Platz zwei, auch nur mit einer Niederlage, Marcel Heublein und auf den dritten Platz mit zwei Niederlagen, Roberto Zinner.


Henry Höhme gewinnt Rangliste 6

| geschrieben von SG1990

Zur Rangliste 6 traten insgesamt 8 Spieler an. Bester Spieler an diesem Abend war mit nur einer Niederlage, Henry Höhme. Noch mit dabei waren Marcel Heublein, Andreas Wicklein, Peter Vorndran, Wolfgang Wiefel, Roberto Zinner, Dirk Bauer und Jonas Kämpf. Auf Platz zwei, auch nur mit einer Niederlage, Marcel Heublein und auf den dritten Platz mit zwei Niederlagen, Roberto Zinner.


Sonntags-Spiel von Köppelsdorf 1

| geschrieben von SG1990

Knappe Niederlage der 1. Mannschaft in Heßberg. Mit 6:8 unterlag die Mannschaft um Ives Klauser knapp. Bei den Doppel’n lief es wie immer. Bauer/Klauser gewann gegen Seeber/Witter mit 3:0, an der Nachbarplatte Laukat/Höhme gegen Oberender/Schmidt eine 0:3 Niederlage. Bei den Einzel dann als bester Mann heute, Ives Klauser. Er konnte sich 3:1 gegen Schmidt und 3:2 gegen Seeber durchsetzen, verlor aber gegen Oberender mit 1:3. Bei Bauer ging es gut los. Er konnte sein erstes Einzel gegen Oberender mit 3:0 gewinnen, musste dann aber Schmidt und Witter zum Sieg gratulieren. Die Nummer 3 von Köppelsdorf, Sebastian Laukat ähnlich. Er gewann im 5. Satz gegen Seeber, konnte aber gegen Witter und Oberender nicht punkten. Henry Höhme gewann ebenfalls sein erstes Einzel gegen Seeber im 5. Satz, unterlag seine beiden anderen Spiele gegen Witter mit 2:3 und gegen Schmidt mit 1:3. 

Klauser  (2,5); Bauer (1,5); Laukat (1); Höhme (1)


Pokalspiel von Köppelsdorf 3

| geschrieben von SG1990

Zum ersten Runde um den Kreispokal gewann die 3. Mannschaft um Rene Naumann mit einem deutlichen 5:0 gegen Hasenthal 2